Hot Sommer

Oleg_P/Depositphotos.com Oleg_P/Depositphotos.com

Der Sommer ist da und mit ihm steigt auch der Wunsch mehr Zeit draußen zu verbringen. Warum nicht einfach mal die warmen Temperaturen nutzen und etwas Neues ausprobieren? Beispielsweise ein Quickie im Park oder intergalaktischer Sex in der Brandung? Das Beste daran ist, dass man dafür lediglich vor die Türe gehen muss. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

fisher.photostudio/Depositphotos.com fisher.photostudio/Depositphotos.com

Wenn Sie Ihr Vergnügen noch mehr steigern wollen, empfiehlt sich der Einsatz von Sextoys. Damit können Sie Ihren Outdoor-Spaß zusätzlich aufpeppen. Davon profitiert sowohl SIE, als auch ER. Im Folgenden stellen wir Ihnen die fünf bekanntesten Sextoys vor.


Dildos verwöhnen Frauen wie Männer in gleicher Weise, denn sie können sowohl vaginal als auch anal eingesetzt werden. Sie zählen zu den ältesten Sexspielzeugen und werden heute zumeist aus medizinischem Silikon hergestellt. Früher wurden sie aus Holz oder Stein gefertigt.


Vibratoren sind den Dildos in ihren Formen und Farben sehr ähnlich, verfügen jedoch über einen eingebauten Motor. Dadurch vibrieren sie in Eigenregie nach innen und außen und stimulieren dadurch G-Punkte, Klitoris und Co. Vor allem Frauen profitieren von dieser batteriebetriebenen Stimulation, da viele erst dadurch zum Orgasmus kommen können.


Plugs können umgeschnallte Strap-ons, Butt-Plugs oder Doppeldildos sein. Plugs sind eine Art Dildo, welche jedoch durch ihre spezielle Formgebung besser für den Hintertürchen-Sex geeignet sind. Durch die Plugs kann eine Penetration des Anus‘ erreicht werden. Dies ist eine Jahrhunderte alte Sexpraktik, welche vor allem in letzter Zeit mehr Beachtung geschenkt wurde.


Liebeskugeln wurden ursprünglich zur Stärkung des Beckenbodens entwickelt – bis man entdeckte, dass der Einsatz der Kugeln die Orgasmusfähigkeit und das Lustempfinden massiv steigert. Die Kugeln gibt es in verschieden Stärken und Ausführungen, das Rückholband ist jedoch bei allen gemein.


Masturbatoren sind der weiblichen Vagina nachempfunden und somit rein für Männer gedacht. Durch die Materialbeschaffenheit kann man mit etwas Gleitgel reibungslos zum Höhepunkt kommen.

Auch die Kleidung spielt bei OpenAir-Sex eine wichtige Rolle. Sie können beispielsweise bei heißen Temperaturen den Slip weglassen und dies bei einer passenden Gelegenheit Ihrem Partner ins Ohr flüstern. Oder Sie lenken mit aufregenden Schnittformen die Blicke gekonnt auf Ihre Vorzüge. Zarte Spitze, süße Röcken mit Rießen-Schleife oder Neckholder-Bodys mit Strassketten eignen sich dafür besonders.
Toll für Spielchen im Park ist beispielsweise das Kartenspiel „Erotische Geheimnisse“. 55 Karten fordern intime Geständnisse und überraschende Bekenntnisse, die dem einen oder anderen Spieler sicherlich die Sprache verschlagen werden.

Der Sommer bietet so viele Möglichkeiten Abwechslung in Ihr Liebesleben zu bringen – nutzen Sie sie!

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten